Gut zu wissen

Wissenschaft für den Alltag

So können Sie Ihr Wohlbefinden verbessern

Bauchmassage bringt den Darm auf Trab

Multiple Sklerose DarmMenschen mit MS leiden nicht selten unter Verstopfung (Obstipation). Eine Bauchmassage kann bei entsprechender Aufklärung helfen, den Darm auf Trab zu bringen. Das hat eine Studie bei 189 Patienten gezeigt, deren Ergebnis beim Fachkongress ECTRIMS im Oktober 2017 in Paris vorgestellt wurde. Ursache der Verstopfung können nach Angaben der Studienleiter eine eingeschränkte Mobilität sein, eine verlangsamte Darmpassage der Nahrung bei der MS sowie Nebenwirkungen der Medikamente. Die Obstipation beeinträchtigt die Lebensqualität der Betroffenen zum Teil enorm, die Beschwerden werden aber häufig aus Scham beim Arzt nicht angesprochen. Werden die Betroffenen oder auch ihre Angehörigen gut aufgeklärt und zur Bauchmassage angeleitet, kann diese helfen, die Stuhlprobleme zu lindern.


Quelle: McClurg, D et al., Mult Scler J 2017; 23: 85

Ängste und Depressionen schon vor der Erkrankung?

Multiple Sklerose Depression

Bei Patienten mit MS gab es in der Rückschau offenbar schon fünf Jahre vor der Diagnose Hinweise auf ein vermehrtes Auftreten von Depressionen und Angststörungen. Das hat eine Erhebung in der kanadischen Provinz Manitoba ergeben, deren Resultat beim Fachkongress ECTRIMS im vergangenen Herbst in Paris präsentiert wurde.


Quelle: Marrie R., ECTRIMS 2017, Paris, Abstract P332

Bewegungsprogramm verbessert die Balance

Multiple Sklerose SchuhePatienten mit MS profitieren erheblich von einem gezielten Bewegungsprogramm. Das bestätigt eine Untersuchung spanischer Physiotherapeuten bei 50 MS-Patienten. Diese erhielten fünf Monate lang im Rahmen einer ambulanten Rehabilitation drei Mal pro Woche ein gezieltes Muskel- sowie Balancetraining. Das Training hatte eine eindeutige Besserung der statischen und der dynamischen Balance sowie der Beweglichkeit zur Folge. Parallel dazu nahm das Risiko zu   stürzen ab, wie beim ECTRIMS-Kongress in Paris dargelegt wurde.


Quelle: Santoyo C., ECTRIMS 2017, Paris, Abstract EP1816

/sites/default/files/article-pdf/multiple-sklerose-persoenlich-05-wissenschaft_1.pdf